Donnerstag, 2. November 2017

Nun ist die Erholungsphase vorbei....

...und es geht wieder auf die Piste. Nach fast dreiwöchiger Pause, in der ich abwechselnd die Füße hoch gelegt habe oder wahlweise nur faulenzte, ging es gestern wieder mal in die Laufschuhe und auf die Strecke.

Der erste Lauf nach Bregenz und nach dem Spendenlauf in Sigmaringen und er war anstrengend, aber schön. Das Wetter war optimal, die Sonne schien und der Himmel war wundervoll blau.


Die Bäume haben derzeit eine herrliche Farbe, die ganze Natur sieht wunderbar aus.


Mein Lauf führte mich von Aach-Linz über Tautenbronn nach Pfullendorf und zurück.


Auf dem Rückweg am Baggersee einen kurzen Selfie-Stop


und weiter ging es über den Haigehof nach Hause, immer der Sonne entgegen.


Schön war der erste Lauf nach den Wettkämpfen, wenn auch sehr anstrengend für die Beinchen. Das linke Außenband habe ich nach den gut 13 km deutlich gespürt, aber nicht so, dass ich nicht mehr gehen konnte. Viel Tempo war auch  nicht dabei, warum auch, ich wollte ja einfach mal nur die Beinchen vertreten und die Sonne auf der Stirn spüren, das letzte Mal in Shorty laufen :) und das hab ich getan.

Und dann noch kurz im Garten gewesen und - ja hat man Töne - unterm Laub die ersten Frühlingsboten gefunden ;-) na sowas....