Samstag, 23. September 2017

Lauftraining am Freitag

Gestern blieb nicht viel Zeit für ein Lauftraining. Dennoch wollte ich nicht aus dem Rhythmus kommen und bin zumindest für eine kleine Laufrunde vor Ende der Schule aufgebrochen. Das Wetter hatte ja gepasst und ich bin happy, da ich bei solchen Sonnenstrahlen wieder im Top und mit Shorts laufen kann. Das macht doch gleich viel fröhlicher.


Gelaufen bin ich von Aach-Linz, Schlegel


vorbei am Baggersee und dem Kieswerk


wieder zurück über den Haigehof 


und von dort aus direkt an die Schule, um Marie abzuholen. 

Geworden sind es am Ende knapp 6 1/2 Kilometer mit einer wieder kleinen Steigerung in der Pace. Von anfänglich 8 bin ich nun bei 7, schmerzfrei versteht sich.

Am Nachmittag hatte ich dann noch einen Walk, von Aach-Linz nach Pfullendorf und zurück, mit Marie im Qeridoo. Auch schön, denn das Wetter war göttlich. Lediglich beim nach Hause laufen kurz vor 19 Uhr wurde es kühler, aber war mit Pulli noch gut auszuhalten. Marie hat der Walk auch gut getan, sie kränkelt etwas, die Bronchien konnten frische Luft gut gebrauchen.

Am Sonntag dann geht es eine Runde mit Steffi, vermutlich 10 km und auch mit einer 7er Pace. Nächste Woche dann der Versuch, diese wieder zu steigern und ein klein bisschen weiter als 10 km laufen. Hoffen wir, dass das Wetter mitspielt.